Montag, 4. Oktober 2010

Bella Roque Kleid fertig und gespannt

Eigentlich hatte ich ja vor, das Kleid noch mittels eines Volants oder einer Schößchenrüsche zu verlängern, aber mein Gefühl und eine liebe Blogfreundin, Agnes, ganz in meiner Nähe, haben mir davon eindringlich abgeraten. Die klaren Linien von Kragen und Rock bleiben so in Harmonie.Belle Roque 016
Dafür habe ich Rickis Rat befolgt und den Rock eínfach umhäkelt und nach jeder dritten Masche eine Perle hinterlassen, um ein Umrollern des Randes zu verhindern.Belle Roque 017
Glücklicherweise rollert nichts, und passt das Kleid auch nach dem Spannen prima.
Belle Roque 013 
Es ist wirklich so leicht wie eine Feder und doch warm als Überkleid, verbraucht habe ich 125 Gramm Malabrigo Baby Merino, gestrickt mit Nadeln 3,5.
Runder Anschlag von unten 4 Mal den Rapport von 56 M = 224 Maschen  im Muster der
 Bella Roque Stola
von Birgit Freyer, gestrickt als KAL in der
Im Nachhinein, würde ich das Kleid mit 6 Rapporten beginnen, dann wäre es glockiger und weiter, das wiederum hätte viele Abnahmen im Taillenbereich bedeutet und in seiner Einfachheit ist das Kleid gut tragbar.
Belle Roque 021
Jetzt wo ich weiß,wie Lacewolle sich verhält, bin ich beim nächsten Mal schlauer, denn Gedanken an ein Winterkleid spuken schon wieder in meinem Kopf herum.

Kommentare:

  1. Liebe Anett,

    das ist ja wieder einmal ein Prachtexemplar, das du da fertig gestellt hast. Ja, mir gefällt es ohne Schößchen auch besser. Ich wünsche dir viel Freude beim Tragen.

    Herzliche Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  2. Mal wieder traumhaft schön (was auch sonst ;-))!!! Das Garn, die Farbe, das Muster- alles harmoniert sehr schön und die Idee mit den Perlen am Saumabschluss ist klasse!!!
    Ich kann kaum glauben, dass es sooo ein "Leichtgewicht" ist. Ich bin mir sicher, es trägt sich wunderbar.

    Viel Freude damit wünscht Dir
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ja, so ist es klasse!
    Klare Linie, schlicht elegant...

    Alles Andere wäre zuviel gewesen.

    Ich bin gespannt auf deinen nächsten "Spuk" :D

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Du bist eine Künstlerin.Das Kleid ist traumhaft schön
    Ja die Babyschuhe habe ich selbst gemacht.
    Liebe Grüsse Linda

    AntwortenLöschen
  5. wahrlich ein Meisterwerk der Extraklasse, Du liebe, wünsche Dir viel Freude beim Tragen

    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  6. liebe anett
    es ist wunder wunderschön und die kleinen perlen sind genau richtig... jetzt musst du dich von deinem mann ausführen lassen und dieses traumteil anziehen...er wird so stolz auf dich sein....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid ist traumhaft schön. Einfach wundervoll. Kompliment.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  8. Perfekt...harmonisch...wunderbare kombination zwischen Design, Farbe und Schnit....alles zusammengefasst:
    TRAUMHAFT!!!!
    Herzlichst
    Ricki

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschönes Kleid!Einfach edel!
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  10. ein sehr schönes Kleid und das Muster kommt so gut zur Geltung.
    Liebe Grüsse, Christa

    AntwortenLöschen
  11. Traumhaft schön ist dein Kleid, du bist eine wahre Meisterin!

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Mir bleibt nichts mehr zu sagen als: ein Traum von einem Kleid!

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  13. liebe Anett,
    gerne würde ich Dich nun in diesem Kleid bewundern dürfen :-)
    also, auch von diesem "Endprodukt" hier bin ich absolut begeistert!
    Du bist und bleibst eine Künstlerin,
    ich ziehe meinen Hut *châpeau!*
    bewundernde Abendgrüße schickt Dir die Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  14. oh, ich glaube, da ist auf dem a ein ^ zuviel, sorry, bitte einfach wegdenken ...

    AntwortenLöschen
  15. NUR 125 GRAMM - kaum zu fassen - das Kleid spürst Du ja garnicht, wenn Du es trägst, so zart muß es sein...
    Die Perlchen am Saum sind eine zauberhafte Idee und passen so gut zum ganzen Stil. Manchmal lohnt es sich wirklich, sich viele Gedanken zu machen ;)
    Eine Rüsche hätte wirklich nicht gepaßt und diesen schlicht-schönen Eindruck wohl verdorben; manchmal ist weniger einfach (viel) mehr. Ich bin beeindruckt!
    Liebe Grüße,
    Liese
    *die sich jetzt schon auf ihr erstes StrickKleid freut, das sie noch nicht mal angefangen hat*

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön ist das Kleid geworden! Die Idee mit dem Perlenrand, der das Einrollen verhindert finde ich super (und werde ich mir merken!).
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  17. Wieder einmal hast du etwas ganz besonderes gezaubert. Ich bin wirklich begeistert.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  18. es ist ein wunderschönes Kleid geworden liebe Anett...so zart und schlicht...dennoch raffiniert mit der Musterung...einfach klasse
    Liebe Grüsse und einen schönen Tag für dich
    Patricia

    AntwortenLöschen
  19. Wow ich finde die Farbe wunderschön, genau richtig für den Herbst. Und auch das Muster, toll!
    Ich werde deinen Blog jetzt regelmäßig verfolgen, bin ganz begeistert!
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. liebe anett, eine sehr edle Arbeit ist das, ganz wunderschön !!! liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  21. traumhaft liebe Anett:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  22. ...was soll man dazu mehr sagen als...EINFACH TRAUMHAFT !!

    Liebe Grüsse
    Jolanda

    AntwortenLöschen
  23. Das Kleid ist ein Traum! Das war sicher ne Menge Arbeit. Hat sich gelohnt!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anett,

    ein wunder-wunderschönes Kleid. Stil, Farbe und Muster.... sowas von wunderschön.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...